Logo der Philosophischen Fakultät

Jüdische Theologie in Potsdam

Seit dem Wintersemester 2013/14 gibt es erstmals an einer deutschen Hochschule Jüdische Theologie als Studienfach. Fast zweihundert Jahre nachdem Abraham Geiger eine entsprechende Forderung formuliert hatte, bewegt sich die Jüdische Theologie damit auf akademischer Augenhöhe mit den christlichen Theologien und den neuen islamischen Zentren. Die School of Jewish Theology umfasst sieben Professuren, deren Lehre und Forschung der facettenreichen, mehr als dreitausendjährigen Geschichte des Judentums von der Antike bis zur Gegenwart verschrieben sind. Die Kernbereiche des Studiums der Jüdischen Theologie sind: Religionsphilosophie und Religionsgeschichte, Hebräische Bibel und Exegese, Talmud und Rabbinische Literatur, Halacha, Liturgie und Religionspraxis sowie Hebräisch und Aramäisch.

Unter dem Dach der Philosophischen Fakultät findet die School of Jewish Theology als Institut eigener Art einen besonderen Platz. Prof. Dr. Johann Hafner, der ehemalige Dekan der Philosophischen Fakultät: "Auf Potsdam fällt jetzt das Licht der Geschichte, weil hier zum ersten Mal an einer staatlichen Universität die konfessionelle Befassung mit dem Judentum auf akademischem Niveau möglich wird."

Der in Europa einmalige Bachelor und ab dem Sommersemester 2014 Masterstudiengang steht allen Interessierten unabhängig ihrer Religionszugehörigkeit offen. Er vermittelt neben den grundlegenden Kenntnissen des Judentums wesentliche akademische Fachkompetenzen und bietet zudem Einblicke in die jüdische Religionspraxis. Ein besonderes Interesse des Studienganges gilt der Vermittlung solider Sprachkenntnisse in Hebräisch und Aramäisch, um möglichst früh die Arbeit mit den Quellentexten zu fördern. Ein weiteres wichtiges Augenmerk liegt auf den Beziehungen zu anderen Religionen, insbesondere zum Christentum und zum Islam.

Für Studierende jüdischer Religionszugehörigkeit kann das Fach auch mit dem Schwerpunkt liberales Rabbinat, konservatives Rabbinat (Masorti) sowie Kantorat studiert werden. Mit dem Abraham Geiger Kolleg, dem Zacharias Frankel College sowie dem Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg verbindet uns eine enge Zusammenarbeit.


Neu: Masterstudiengang ab dem Sommersemester 2014

Kontakt

Universität Potsdam

School of Jewish Theology
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0331/ 977-1191
Fax: 0331/ 977-1193
E-mail: gkujawa(at)uni-potsdam.de

Grzegorz Kujawa

 

Universität Potsdam, Philosophische Fakultät, School of Jewish Theology