Aktuelle Vorträge und Konferenzen

„About a Boy. Masculinities of the Hero in Contemporary Fantastic Young-Adult Literature“ (The Realm of Possibility – A Gender and Queer Studies Symposium 2021: Masculinity, Institut für Bildung und gesellschaftliche Innovation Bonn, November 2021)

„Erwählung, Zugehörigkeit und geschlechtliche Identität. Initiation als religionsaffines Thema in Jugendliteratur“ (34. Jahrestagung der DVRW: Religion in Relation, 13.–16. September 2021), mit Dr. Helga Völkening

„The Body as a Wonderland. Talking About Human Bodies as Constructions of Sex/Gender in Midrashic and Talmudic Literature“ (12. Nangeroni Meeting of the Enoch Seminar: Constructions of Gender in Late Antiquity, 19.–22. Juli 2021)

„Die Geschlechtlichkeit religionsaffiner Themen und Konzepte in Kinder- und Jugendliteratur - eine Projektskizze“ (Gründungstagung des Arbeitskreises Gender und Religion (DVRW): (Ge)Schlechte(r) Religionswissenschaft!? Multidisziplinäre Ansätze einer kritischen Genderforschung zu Religion, Marie Jahoda Center, Ruhr Universität Bochum, 25.-27. März 2021)

„Transcendence as a Virtual Space for Sex/Gender Fluidity Within David Levithan’s Novel Every Day“ (Internationales Online-Symposium: The Realm of Possibility – A Gender and Queer Studies Symposium, Institut für Bildung und gesellschaftliche Innovation Bonn, November 2020) 

„A Donkey That Speaks Is a Donkey No Less. The Phenomenon of Speaking Animals in the Hebrew Bible and Its Early Jewish Reception“ (Internationale Fachtagung: 'Mein Hahn spricht wie ein Mensch!' Tierrede in antiker Literatur, Universität Potsdam, September 2018) 

„Aus dem Leben des Buches Jona: Eine diskursanalytische Untersuchung der frühjüdischen und rabbinischen Rezeptionen“ (Forschungskolloquium der Theologischen Fakultät, Universität Rostock, Juni 2018)

„The Reinforcement of Patriarchy and the (De)Construction of Gender Roles in Jubilees’ Reception of the Jacob-Esau-Narrative“ (10. Nangeroni Meeting of the Enoch Seminar, Rom, Juni 2018)

„‘And If I Only Could, I’d Make a Deal with God’: Jonah’s Worldview Within the Tensions Between Prophecy, Foreign Peoples and Repentance“ (SBL/EABS International Meeting, Berlin, August 2017)

„Von der Buchbiographie zur Schnipseljagd. Von den Herausforderungen bibelwissenschaftlicher Rezeptionsforschung und wie man ihnen begegnet“ (Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Berlin, Juni 2017)

„Water, water everywhere, and not a drop to drink: Noach, seine Arche und die Flut im Lichte der jüdischen Tradition“ (W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museum Berlin, Berlin, Dezember 2016)

mit Shani Tzoref und Sophia Kähler: Deutsch-Jüdische Bibelwissenschaft: Theologische Perspektiven / German-Jewish Bible Scholarship: Theological Perspectives. Internationale Fachtagung, Universität Potsdam, 26.-27. September 2016

„Eine Methodik bibelwissenschaftlicher Rezeptionsforschung am Beispiel der frühjüdischen und rabbinischen Rezeptionsgeschichte des Buches Jona“ (4. Nachwuchstagung Judaistik/Jüdische Studien, Frankfurt a. M., November 2015)

„Das Männerbild der Hebräischen Bibel“ (Potsdamer Tag der Wissenschaften, Universität Potsdam, Mai 2015)

„Kinder Israels und Gottes Kinder (Teil 1): Geschwisterlichkeit in der Hebräischen Bibel“ (Interdisziplinäre Fachtagung: Biographie – Allegorie – Ideologie. Die Darstellung der Geschwisterbeziehung als soziokulturelles Ideal- und Spiegelbild, Universität Potsdam, September 2013)

mit Ulrike Schneider und Helga Völkening: Biographie – Allegorie – Ideologie. Die Darstellung der Geschwisterbeziehung als soziokulturelles Ideal- und Spiegelbild. Interdisziplinäre Fachtagung, Universität Potsdam, September 2013

„Methodik religionswissenschaftlicher Rezeptionsforschung“ (Gastvortrag, Freie Universität Berlin, Institut für Religionswissenschaft, Dezember 2012)

„The Impact of Jonah’s Nineveh-Image on the Books of Tobit and Judith.“ (EUME-Workshop: Religious Narratives at the Crossroads of Scripture, Tradition and Culture: Reflections on the Jonah Story, Berlin, Juli 2012)

„Die Beurteilung der Lüge zwischen ethischem Gesetz und sozialer Realität innerhalb der Bibel.“ (12. Fachtagung des Fachverbandes Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde e.V., Potsdam, Oktober 2010)

„Keine neue - eine andere Ordnung: Die Gegenwartstranskription des Dekalogs als sozialpolitisches Gegenmachtkonzept in der matthäischen Bergrede Jesu.“ (Tagung des Heidelberger Arbeitskreises, Kassel, Januar 2009)

„Das werdende Judentum und das Imperium Romanum: Fremdherrschaft und Gegenmachtkonzepte in den rabbinischen Schriften.“ (Tagung des Heidelberger Arbeitskreises, Kassel, Januar 2008)